Auslandsstudium

Auslandsstudium

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2019,12.00 Uhr, bei Frau Twardokus abgeben müssen. Danach müssen Sie sich noch online anmelden. Dieses Portal ist nur bis zum 31.01.2019, 24.00 Uhr, geöffnet. Ohne die Onlineanmeldung können Sie für das ERASMUS-Programm nicht berücksichtigt werden.

Was kann ich machen, damit ich mich bei späteren Bewerbungen um einen Arbeitsplatz von anderen Bewerbern unterscheide? Womit kann ich einen Personalchef überzeugen? Was kann ich tun, damit meine Bewerbung nicht im Wust der anderen Bewerbungen untergeht? Wenn Sie sich diese Fragen stellen, sollten Sie darüber nachdenken, ein oder zwei Semester im Ausland zu studieren. Da Sie mit einem Vorlauf von ca. 1 Jahr Bearbeitung rechnen müssen, sollten Sie sich schon zu Beginn Ihres Studiums Gedanken über einen solchen Schritt machen.
Im Rahmen des ERASMUS-Programms besteht die Möglichkeit, ein oder zwei Semester im europäischen Ausland zu studieren. Partner der Universität Essen sind folgende Universitäten:
  • Universidad Autónoma de Madrid, Madrid
  • Université Pantheon Assas Paris II, Paris
  • University of Skövde, Skövde
  • University of Tampere, Tampere
  • Tampere University of Technology, Tampere
  • Universita degli Studi di Torino, Turin
Ansprechpartnerin am Lehrstuhl ist Frau Twardokus. Sollten Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an sie. 


Allgemeine Hinweise für Interessenten am ERASMUS-Programm 
 
-Voraussetzungen
 Für die oben genannten Universitäten können sich nur Studierende der Wirtschaftswissenschaften bewerben. ERASMUS-Bewerber müssen entweder die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder aus einem EU-Mitgliedsland kommen. Außerdem wurde die Öffnung von ERASMUS für Studierende aus Drittländern, die in Deutschland als full degree Studierende eingeschrieben sind, beschlossen. D.h., dass z. B. ein chinesischer Studierender, der sein ganzes Studium in Deutschland absolviert, künftig mit ERASMUS in ein anderes europäische Partnerland gehen kann. Das Visum für dieses Land muss sich der Studierende selbst besorgen.
Alle Bewerber ab dem Studienjahr 2017/2018 müssen sich zusätzlich online anmelden. Die Freischaltung des Bewerbungsformulars für Outgoing-Studierende wird Ende November / Anfang Dezember erfolgen und bleibt bis zum 31.01. geöffnet. Die Onlinebewerbung machen Sie bitte erst nach Abgabe der Unterlagen bei Frau Twardokus.
-
Bewerbungen werden ab Anfang November für das darauffolgende Studienjahr von Frau Twardokus entgegengenommen
 
Die Bewerbung, die persönlich abgegeben werden muss, besteht aus: 
  • Bewerbungsschreiben in deutscher Sprache mit Darlegung der Gründe, warum Sie im Ausland studieren  möchten (Das Bewerbungsschreiben ist das Aushängeschild Ihrer Bewerbung; bitte informieren Sie sich im Internet, wie eine Bewerbung richtig geschrieben wird)
  • Bitte geben Sie bei der Wahl Ihrer Universitäten Prioritäten an.
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • unbeglaubigte Zeugniskopien ab Abitur (einschl. Lehre, Praktika, etc.)
  • Aktueller Leistungsnachweis
  • Studienbescheinigung
  • Mitteilung, ob und für welchen Zeitraum Sie sich außerdem noch bei Herrn Prof. Clausen, für ein anderes Programm innerhalb der Universität, oder ein Praktikum beworben haben oder noch bewerben wollen
  • Sprachzeugnisse über die Sprache, in der Sie studieren möchten
  • Mitteilung, welche/s Semester Sie im Ausland studieren möchten 
Wenn die Bewerbungsunterlagen nicht komplett sind, wird die Bewerbung nicht angenommen.
-
Wenn Sie sich für das/die Auslandssemester beurlauben lassen, können Sie in Essen keine Klausuren schreiben
-
Die Anmeldefrist für Ihre Bewerbung ist der 31. Januar.
-
Wenn Sie für einen Platz an einer Partneruniversität ausgewählt wurden, werden Sie vom AAA dort angemeldet. Sie erhalten dann online von den Partneruniversitäten die Anmeldeformulare, die Sie bitte fristgerecht ausfüllen.
-Wenn Sie sich Vorlesungen an der Partneruniversität ausgesucht haben, die Sie sich in Essen anrechnen lassen wollen, teilen Sie mir diese bitte zuerst per E-Mail mit der entsprechenden Modulbeschreibung mit. Ich werde sie überprüfen und Ihnen mitteilen, ob Sie diese besuchen können. Erst danach füllen Sie das Learning-Agreement aus, welches Sie von mir bekommen. Hier erhalten Sie nach Ihrer Nominierung Informationen.
-Das Online-Learning-Agreement füllen Sie bitte nach den Ihnen gegebenen Möglichkeiten (Verfügbarkeit an der Partneruni) aus und reichen es in ausgedruckter Form bei Frau Twardokus ein. Bitte achten Sie auch hier auf die Prioritäten.
-Sie haben die Möglichkeit, im Bachelor- und Masterstudiengang, 30 Kreditpunkte im "Auslandsmodul" zu sammeln (siehe Modulhandbücher). Hierfür gilt: Die im Ausland besuchte Veranstaltung muß sich inhaltlich klar von den in Essen bereits besuchten Veranstaltungen unterscheiden. Eine Anerkennung für eine im Ausland erbrachte Leistung kann nicht mehr erfolgen, wenn Sie dafür bereits in Essen eine Note erhalten haben. 
-Um an Ihrer Wunschuniversität den Vorlesungen folgen zu können, sollten Sie Sprachkenntnisse besitzen, die mindestens der Niveaustufe B2 des GER  (http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/) entsprechen.
-Sie erhalten für Ihren Auslandsaufenthalt einen Mobilitätszuschuss. Für die Länderkategorie I (Finnland, Schweden) = 420,--€ pro Monat; für die Länderkategorie II (Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland) = 360,--€ pro Monat. Gefördert werden die Monate, die Sie im Ausland studieren. Outgoing Studierende erhalten die zweite 30% Stipendienrate erst nach Rückkehr und vollständiger Einreichung der Dokumente. 
-Die Zahlung des Mobilitätszuschusses ist an die im Ausland erbrachten Leistungen gekoppelt. Erbringt der Studierende im Ausland Leistungen, die pro Semester weit unter 20 ECTS liegen, muss der Zuschuss zurückgezahlt werden. Die 20 ECTS beziehen sich auf Essener Kreditpunkte, nicht auf die ausländischen. 2/3 der mit dem Zeugnis nachgewiesenen Kreditpunkte müssen aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich sein.
-Bitte beachten Sie, daß an keiner ausländischen Universität Essener Klausuren geschrieben werden können. Unsere Partneruniversitäten haben uns mitgeteilt, daß der Arbeitsaufwand zu groß geworden ist, da nicht nur Essener Studierende "Heimatklausuren" dort schreiben wollen. Sie müßten dann, wie früher auch, für die Klausurenzeit nach Essen kommen.
-Sie bekommen den Vordruck "Studentenbericht" ausgehändigt, den Sie bitte ausgefüllt nach Beendigung Ihres Auslandsaufenthaltes an Frau Twardokus schicken.
Anerkennung von Studienleistungen
Hier finden Sie eine Liste mit Anerkennungen, bzw. Zusagen für das Auslandsmodul von allen Partneruniversitäten bis zum Studienjahr 15/16.
Hier finden Sie ausführliche Unterlagen zu den Anrechnungsmöglichkeiten.
Weitere Zusagen finden Sie auf den Seiten der entsprechenden Universität.
 
Ansprechpartner des ERASMUS-Programms:
Auslandsbeauftragter: Prof. Dr. Ludwig Mochty
Bewerbungen richten Sie bitte an: Frau Twardokus
Tel.: +49/201/183-2313
Fax: +49/201/183-2209
e-Mail: ingrid.twardokus (at) uni-due.de